Сайт учителя
немецкого языка

Главная страница

Главная » Доска объявлений » Информационная

"Bevor die Nacht kommt"
09.04.2017, 12:03

Explosives aus der Zwischenkriegszeit

Mit "Bevor die Nacht kommt" legt Simon Jaspersen ein eindrucksvolles Debüt vor: Seine Geschichte, im Berlin der 20er-Jahre angesiedelt, ist ein Gesellschaftsporträt der Zwischenkriegszeit sowie eine psychologisch raffinierte, herrlich düstere Kriminalgeschichte.

Von Cornelius Wüllenkemper

 

Im Berlin der 20er-Jahre: Kommunisten, Dadaisten, Revolutionäre und Faschisten tummeln sich in den Nischen der jungen, instabilen Republik. In dieser wimmelnden Gesellschaft trägt ein jeder die Last der Vergangenheit, den verheerenden Krieg und den Zusammenbruch der alten Ordnung auf seine Weise. Ein Setting, das sich bekanntermaßen wunderbar eignet, um eine düstere Kriminalgeschichte zwischen Kriegstraumatisierten, Schwarzhändlern und sonstigen Ganoven zu erzählen. Eine Gesellschaft, die sich Mitten im Umbruch befindet zwischen Nationalen, Revolutionären und denen, die endlich wieder ein ruhiges Leben führen wollen. Zu letzteren gehört Oberkommissar Mohrfels. Dumm nur, dass man Druck auf ihn ausübt, endlich den "Schlitzer" zu finden, der schon drei junge Frauen ermordet und entstellt hat und Berlin in Atem hält. Kurz vor der Reichstagswahl wollen die politisch Verantwortlichen Erfolge vermelden können. Obendrein verweigert der junge Psychiater Johann Dalus dem Kommissar auch noch das Gutachten, das er benötigt, um seinen Hauptverdächtigen festzunehmen. Simon Jaspersens Geschichte ist nicht zuletzt die eines Generationenkonflikts.

 

Добавил: m_mushkina |
Просмотров: 281 | Рейтинг: 0.0/0
Всего комментариев: 0
avatar